Sikahirsch - Wie wird was gemessen?

Die Messungen erfolgen auf 0,1 cm genau.

1. Innere Auslage

Gemessen wird die weiteste innere Entfernung zwischen dem 2. und 3. Ende der Hauptstangen. Fehlt das 3. Ende, so wird die weiteste innere Auslage zwischen dem 2. Ende und der Geweihspitze gemessen. Sie darf nur bis zur durchschnittlichen Stangenlänge berücksichtigt werden.

2. Gesamtlänge aller "abnormalen" Enden

(= Enden Zwischen Augsprosse und dem 3. Ende) Als "normal" gelten 8 Enden (4 links und 4 rechts) sowie weitere zusätzliche voll ausgeformte Enden im "Kronenbereich". Enden zwischen dem Augspross und dem dritten Ende sowie an der Stangenrückseite gelten als "abnormal". Die Summe aller Längen ist in die Spalte 4 (Differenz) einzutragen.

3. Länge der Stange

Gemessen wird vom unteren äußeren Rosenrand, den Winkel zwischen oberen Rosenrand und der Stange überspannend, entlang des äußeren Bogens bis zur Spitze der Stange.

4. Länge der Augsprosse

Gemessen wird vom oberen Rosenrand entlang der unteren Kannte bis zur Spitze der Sprosse. Tritt die Augsprosse mehr als 5 cm oberhalb der Rose hervor, wird die Länge vom Austrittspunkt aus gemessen.

5. Länge der zweiten (mittleren) Sprosse

Gemessen wird an der Vorderseite des Mittelsprosses von dem Punkt, wo sich der Spross von der Hauptstange zu erheben beginnt, bis zur Spitze.

6. Länge der dritten (inneren) Sprosse

Gemessen wird an der Vorderseite des inneren oberen Sprosses von dem Punkt, wo sich der Spross von der Hauptstange zu erheben beginnt, bis zur Spitze.

7. Länge des ersten zusätzlichen Kronenendes

Gemessen wird genau wie das innere obere Ende.

8. Länge des zweiten zusätzlichen Kronenendes

Gemessen wird wie zuvor.

9. Länge des dritten zusätzlichen Kronenendes

Gemessen wird wie zuvor.

10. Unterer Stangenumfang

Gemessen wird an der Schwächsten Stelle zwischen Aug- und Mittelsprosse.

11. Oberer Stangenumfang

Gemessen wird an der schwächsten Stelle zwischen Mittel- und Oberspross. Fehlt der obere Spross, dann ist an dem halben Abstand zwischen dem Mittelspross und der Stangenspitze zu messen.

Ergänzungsangaben

a) Anzahl der Enden an jeder Stange

Gezählt werden alle mindestens 2 cm und darüber langen Enden.

b) Spitze zu Spitze Messung

Gemessen wird der Abstand zwischen den obersten Spitzen der Geweihstangen.

c) Weiteste Auslage

Gemessen wird die weiteste Auslage der Stangen.



Jagdweb.at