kurz vorm Sonnenaufgang - www.jagdweb.at
 
Auswahl
 Wildarten
Trophäenbewertung
Im Jagdrevier
Jagderlebnisse
 Jagdhunde 
 zu den Galerien 
Lostage
Bauernregeln
Weidmannssprache
Kuriositätenkabinett
Spiel-Unterhaltung-Fun
Fischerei
Sammelplatz
Forum
Jagdfundgrube
Welpenbörse
Jagdkalender
 Service 
 Adressen 
 www-Jagdadressen 
 Hundenamen 
 Mond,Kalender, ... 
Ballistik
Jagdbuchladen
Links
Neuanmeldung
Information
 Mitgliederordnung
Kontakt
Hüttenbuch
Impressum
Home
 
 
Status
 
 Sie sind ausgeloggt! 
 einloggen 
oder
anmelden
 
Neues
   
Forenbeiträge
Kleinanzeigen
  
Literatur/Film
 
Aufbrechen: Die Jagd als Spiegel der Gesellschaft

Der Fangschuß. Erlebnisse und Erfahrungen auf roter Fährte
Jagdarten - Einzel- und Gesellschaftsjagden
mehr Jagdbücher ...







Adressen

 
Feuerwehr Tel.: 122
Polizei Tel.: 133
Rettung Tel.: 144
Vergiftungsinformationszentrale Tel.: 01 406 43 43
Bergrettung Tel.: 140

Ärzte-Bereitschaftsdienst
(nur Sa, So u. Feiertag) Vermittlung

Tel.: 141
Notrufnummer der EU Länder (Euronotruf) Tel.: 112

Der Euronotruf 112 gilt auch als SOS-Notruf und wird daher in europäischen Ländern priorisiert in den Funknetzen behandelt. Das heißt: Es wird das stärkste vorhandene Netz gesucht und es können sogar laufende Gespräche abgebrochen werden um den Euronotruf seine Dringlichkeit zukommen zu lassen.
Beispiel: Jemand kommt in eine alpine Notsituation und hat zu seinem Handynetzbetreiber keinen Empfang, kann daher beispielsweise nicht die Bergrettung (140) anrufen. In solcher Situation ist das Handy auszuschalten und wieder einzuschalten. Anstatt des PIN-Codes wird die Euronotrufnummer 112 eingegeben. Dadurch wird das stärkste Funknetz gesucht um eine Verbindung herzustellen. Erwähnung sollte finden das der Euronotruf 112 mit Handys ohne SIM-Karte auch funktioniert.


Landesjagdverbände
Jagdvereine
Falknerbünde
Jagdkynologische Vereine
jagdliche Internetadressen

  ^ Donnerstag 14. Dezember 2017,   KW 50,   TdJ 348     © 2000 - 2017 Jagdweb.at ^