kurz vorm Sonnenaufgang - www.jagdweb.at
 
Auswahl
 Wildarten
Trophäenbewertung
Im Jagdrevier
Jagderlebnisse
 Jagdhunde 
 zu den Galerien 
Lostage
Bauernregeln
Weidmannssprache
Kuriositätenkabinett
Spiel-Unterhaltung-Fun
Fischerei
Sammelplatz
Forum
Jagdfundgrube
Welpenbörse
Jagdkalender
 Service 
 Adressen 
 www-Jagdadressen 
 Hundenamen 
 Mond,Kalender, ... 
Ballistik
Jagdbuchladen
Links
Neuanmeldung
Information
 Mitgliederordnung
Kontakt
Hüttenbuch
Impressum
Home
 
 
Status
 
 Sie sind ausgeloggt! 
 einloggen 
oder
anmelden
 
Neues
   
Forenbeiträge
Kleinanzeigen
  
Literatur/Film
 
Aufbrechen: Die Jagd als Spiegel der Gesellschaft

Jagdarten - Einzel- und Gesellschaftsjagden
Jagen mit Hunden
mehr Jagdbücher ...








Bauernregeln im November


Schnee am Allerheiligentag 
selten lange liegen mag.

Friert im November zeitig das Wasser, 
dann ist´s im Januar um so nasser.

Novemberdonner hat die Kraft, 
dass er viel Getreide schafft.

Sitzt der November fest im Laub, 
wird der Winter hart, das glaub!

Hängt das Laub bis zum November hinein, 
wird der Winter ein langer sein.

November tritt oft hart herein, 
muß nicht viel dahinter sein.

Lässt der November die Füchse bellen, 
wird der Winter viel Schnee bestellen.

Wenn im November der Buche Holz im Saft, 
so wird der Regen stärker als der Sonne Kraft. 
Ist es aber starr und fest, 
sich große Kälte erwarten lässt.

Bringt der November Morgenrot, 
der Aussaat dann viel Schaden droht.

Fliegen im November noch Sommerfäden, 
wirst du lang nicht vom Frühling reden. 

Wenn der November blitzt und kracht, 
im nächsten Jahr der Bauer lacht. 

Tummelt sich im November die Haselmaus, 
bleibt der Winter noch sehr lange aus. 

Novemberschnee tut der Saat nicht weh.

November naß, bringt jedem was. 

Im November Mist fahren, 
das Feld vor Mäusen wahren.

Steht November die Buche im Saft, 
viel Nässe dann der Winter schafft.

Im November viel Nass, 
auf den Wiesen viel Gras.

November warm und klar, 
wenig Segen für´s nächste Jahr.

  ^ Sonntag 18. Feber 2018,   KW 7,   TdJ 49     © 2000 - 2018 Jagdweb.at ^