kurz vorm Sonnenaufgang - www.jagdweb.at
 
Auswahl
 Wildarten
Trophäenbewertung
Im Jagdrevier
Jagderlebnisse
 Jagdhunde 
 zu den Galerien 
Lostage
Bauernregeln
Weidmannssprache
Kuriositätenkabinett
Spiel-Unterhaltung-Fun
Fischerei
Sammelplatz
Forum
Jagdfundgrube
Welpenbörse
Jagdkalender
 Service 
 Adressen 
 www-Jagdadressen 
 Hundenamen 
 Mond,Kalender, ... 
Ballistik
Jagdbuchladen
Links
Neuanmeldung
Information
 Mitgliederordnung
Kontakt
Hüttenbuch
Impressum
Home
 
 
Status
 
 Sie sind ausgeloggt! 
 einloggen 
oder
anmelden
 
Neues
   
Forenbeiträge
Kleinanzeigen
  
Literatur/Film
 
Aufbrechen: Die Jagd als Spiegel der Gesellschaft

Tipps vom Hundeflüsterer (Arkana)
Jagdarten - Einzel- und Gesellschaftsjagden
mehr Jagdbücher ...








Lostage im Januar


01.01. 

Wenn´s zu Neujahr Regen gibt, 
oft zu Ostern Schnee noch stiebt.

Neujahrstag mit Sonnenschein, 
lässt das Jahr recht fruchtbar sein.

Am Neujahrstag kalt und weiß, 
wird der Sommer später heiß.

02.01. 

Wie das Wetter an Makarius war,
so wird der September, trüb oder klar.

06.01. 

Ist Heiligdreikönig hell und still, 
der Winter vor Ostern nicht weichen will.

Ist bis Dreikönigstag kein Winter, 
so kommt auch keiner mehr dahinter. 

Dreikönigsabend hell und klar, 
verspricht ein gutes Erntejahr.

09.01. 

St. Julian bricht das Eis, 
bricht er es nicht, umarmt er es. 

10.01.

An Amalie Sonnenschein, 
bringt viel Korn und Weizen ein. 

15.01.

Bringt Pauli Wind, 
so regnet es geschwind.

17.01. 

Zu Antoni die Luft ist klar, 
es gibt ein trocken Jahr. 

20.01.

Fabian im Nebelhut, 
tut den Bäumen gar nicht gut.

Um Fabian und Sebastian 
fängt schon der Saft zu gehen an.

Sebastian je kälter und heller, 
Scheune und Fass desto voller.

Sturm und Frost an Sebastian, 
ist den Saaten wohlgetan.


22.01.

Wartet St. Vinzenz im Schnee, 
gibt's viel Heu und Klee.

Vinzenz Sonnenschein,
bringt viel Korn und Wein.

23.01.

Dem Heiligen Klemens traue nicht, 
denn selten zeigt er ein mild´ Gesicht.

25.01. 

Pauli Bekehrtag´s kriecht aus dem Bau der Dachs.

Pauli klar, ein gutes Jahr. 
Pauli Regen, schlechter Segen. 

27.01.

Das Eis zerbricht St. Julian, wo nicht, 
da drückt er´s fester an.

30.01. 

Bringt Martina Sonnenschein, 
hofft man auf viel Korn und Wein.

31.01.

Friert es auf Virgilius, 
im Märzen Kälte kommen muß.


 


 
  ^ Sonntag 21. Januar 2018,   KW 3,   TdJ 21     © 2000 - 2018 Jagdweb.at ^